Dario dario-Probleme

Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 14.05.13, 9:30

Moin,
bevor ich Verena direkt anschreibe....... :-)
Weiß da jemand etwas über die Verfärbung und das Ableben von Dario dario?
Ich habe/hatte da so ein Trüppchen, bis sich inzwischen zwei der drei Männchen fast komplett weiß gefärbt haben und die Weibchen ganz verschwunden sind.
Sie hatten immer abwechselungsreich Lebendfutter bekommen und genug Stellen, für ihre kleinen Reviere.....
Das betreffende Becken läuft schon seit Jahren ohne Probleme für die (sonstigen) dortigen Fische.
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Karl-Heinz » 26.05.13, 14:50

Hallo Klaus

Klaus Dreymann hat geschrieben:Weiß da jemand etwas über die Verfärbung und das Ableben von Dario dario?
Nein.
Ich habe/hatte da so ein Trüppchen, . . .
Seit wann hast du die Gruppe Darios? Ich möcht's zwar kaum glauben (weil die Gruppe sicher 'ne Quarantäne hinter sich hat), aber vielleicht sind's "Restprobleme" der Eingewöhnung?
Dann ist die Zugabe von 3 - 4 L Schwarztee pro 100 L Aq-Wasser angebracht; damit wird der Keimdruck reduziert und die Darios haben "Luft", mit den (ungewohnten??) Mikroorganismen klar zu kommen.
Nachteil: der Nitrit-Wert kann ansteigen, weil der Tee adstringiert auch Bakis ohne Ansehen der Person oder deren Zweck.
Vorteil: vergeigt außer dem NO2-/NO3-Komplex - i.Ggs. zu Torf - keine weitere handelsübliche W-Werte.

Grüeßle
Karl-Heinz
Karl-Heinz
Team
 
Beiträge: 673
Registriert: 12.06.04, 13:49
Wohnort: Rheinfelden

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 26.05.13, 18:34

Karl-Heinz hat geschrieben:Hallo Klaus

Seit wann hast du die Gruppe Darios? Ich möcht's zwar kaum glauben (weil die Gruppe sicher 'ne Quarantäne hinter sich hat), aber vielleicht sind's "Restprobleme" der Eingewöhnung?
Dann ist die Zugabe von 3 - 4 L Schwarztee pro 100 L Aq-Wasser angebracht; damit wird der Keimdruck reduziert und die Darios haben "Luft", mit den (ungewohnten??) Mikroorganismen klar zu kommen.
Grüeßle
Karl-Heinz

Moin Karl-Heinz,

also ich hatte die schon in weiser (?) Voraussicht auf zwei verschiedene Becken verteilt und in einem Becken sind sie nach wie vor wohlauf. Gleiche Wasserwerte mit Berliner Wasser.......
Ich dachte, ich hätte da mal was gelesen über besondere Empfindlichkeiten der kleinen Kerle in bestimmten Richtungen (pH-Wert, Temperatur o.ä.).
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Marc Danner » 30.05.13, 21:52

Hallo Klaus,

Ich habe momentan auch ein Dario Männchen der sich weis gefärbt hat, vom Futter bekommt er Granulat Frostfutter und die ein oder andere Garnelenlarve.
Die anderen Tiere sind unbemerkt verschwunden.

Mfg
Marc
"Das sauberste Wasser nährt nicht die Fische." aus Tibet.
Benutzeravatar
Marc Danner
Team
 
Beiträge: 1484
Registriert: 17.06.04, 22:31
Wohnort: 72275 Alpirsbach

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Karl-Heinz » 30.05.13, 23:52

Hallo Klaus

Klaus Dreymann hat geschrieben:. . . über besondere Empfindlichkeiten der kleinen Kerle . . .
Da kann ich nix zu sagen.
Welche Unterschiede in den "handelsüblichen" WW's gibt's denn zwischen dem "mit Dario funktionierenden" und dem "mit Dario nicht funktionierenden" Aq?
Dass du die Unterschiede kennst, ist mir schon klar. Interessant sind deine Gedanken, die du bei Ansicht der Vergleichsergebnisse hattest.

@ Marc
Kannst du dich noch an unser Gespräch während der Aqua-Fisch erinnern an deinem Aq mit den Forellen-Hybriden ("Gestern noch Felchen in der Kinzig - heute bei uns als Kilimandscharo-Kampf-Barben" [oder so ähnlich ;D ])? Damals waren wir uns einig, dass es weit mehr Parameter gibt als die o.g. handelsüblichen Wasserwerte.

Grüeßle vom Rhein
Karl-Heinz
Karl-Heinz
Team
 
Beiträge: 673
Registriert: 12.06.04, 13:49
Wohnort: Rheinfelden

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 31.05.13, 12:21

Karl-Heinz hat geschrieben:Hallo Klaus
Klaus Dreymann hat geschrieben:. . . über besondere Empfindlichkeiten der kleinen Kerle . . .
Da kann ich nix zu sagen.
Welche Unterschiede in den "handelsüblichen" WW's gibt's denn zwischen dem "mit Dario funktionierenden" und dem "mit Dario nicht funktionierenden" Aq?
Dass du die Unterschiede kennst, ist mir schon klar. Interessant sind deine Gedanken, die du bei Ansicht der Vergleichsergebnisse hattest.
Grüeßle vom Rhein
Karl-Heinz

Eigentlich dürfte es da gar keine relevanten Unterschiede geben. Unterscheiden tun sich beide Becken nur durch unterschiedlichen Besatz und Einrichtung.....
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Karl-Heinz » 02.06.13, 13:18

Tagchen Klaus

Eigentlich dürfte es da gar keine relevanten Unterschiede geben.
Hoffentlich wissen die Unterschiede 8) , dass es sie nicht geben darf nach dem Motto "Es kann nicht sein, was nicht sein darf."
Die voneinander unabhängigen kleinen "Universümers" entwickeln jeweils eine eigene Dynamik und werden sich sicher voneinander unterscheiden.

Unterscheiden tun sich beide Becken nur durch unterschiedlichen Besatz und Einrichtung.....
. . . und somit in den entscheidenden Determinanten. Die Mikroorganismen / Biofilme unterscheiden sich bestimmt auch deutlich - und somit ganz wesentliche "Wohlfühlfaktoren" (auch) für die Darios.

Ich würd zunächst den Pflanzenwuchs beurteilen; wenn der beide Male recht gut ist, bist du mit den Sauerstoff- und Nitratwerten schon mal auf der sicheren Seite. (Überprüfen schadet trotzdem nicht.) Eine durch und durch reduzierende Umwelt ist sehr unwahrscheinlich.

Grüeßle
Karl-Heinz
Karl-Heinz
Team
 
Beiträge: 673
Registriert: 12.06.04, 13:49
Wohnort: Rheinfelden

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Verena » 02.06.13, 22:26

Hallo,


das tut mir leid wegen den Darios, ich konnte soetwas nur einmal beobachten, bei einem sehr altem Weibchen.
Diese wurde "milchig" und verstarb kurz darauf.

Ich vermutete was bakterielles... wahrscheinlich aufgrund eines schlechten/ alten Immunsystems.

Wenn die Tiere aus einer Gruppe stammen und nur in einem AQ diese Symptome auftraten, dann kann da ja irgendwas nicht gestimmt haben, bzw. es muß für die Tiere eine Belastung vorgelegen haben, die sie einbrechen ließ.
Wie Karl-Heinz schon ansprach... es kann auch sein, daß die anderen Fische einen Erreger haben, den die Darios einfach nicht vertrugen auf Dauer. Nicht immer ist eine Quarantäne dahingehend absichernd.



Ich halte meine Tiere nach wie vor anders, als die mittlerweile gängigen Empfehlungen Betreff Temperatur etc., von daher bin ich da mittlerweile wohl eher ein Außenseiter.

Sie schwimmen seit jeher bei mir in relativ weichem Wasser, neutraler/ leicht saurer Ph und Temperaturen zwischen 25 -28 Grad.
Die von anderen oft empfohlene niedrige Temperatur und auch "Winterruhe" habe ich noch nie eingehalten.

Die Tiere stehen gut, fressen gut ( auch Frostfutter) und vermehren sich brav, ohne daß ich da nachhelfen muß ( im Gegenteil), Ausfälle habe ich so gut wie nie.

LG Verena
Benutzeravatar
Verena
Team
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.06.04, 12:41
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 03.06.13, 11:11

Verena hat geschrieben:Hallo,
Ich halte meine Tiere nach wie vor anders, als die mittlerweile gängigen Empfehlungen Betreff Temperatur etc., von daher bin ich da mittlerweile wohl eher ein Außenseiter.
Ich liebe Außenseiter!

Sie schwimmen seit jeher bei mir in relativ weichem Wasser, neutraler/ leicht saurer Ph und Temperaturen zwischen 25 -28 Grad.
Die von anderen oft empfohlene niedrige Temperatur und auch "Winterruhe" habe ich noch nie eingehalten.
Die Tiere stehen gut, fressen gut ( auch Frostfutter) und vermehren sich brav, ohne daß ich da nachhelfen muß ( im Gegenteil), Ausfälle habe ich so gut wie nie.
LG Verena

Na gut, dann werde ich mal das Becken, in dem alles mit den Darios funktioniert, als Dario-Standard-Becken betrachten und sehen, wie das weitergeht. Merci beaucoup!
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Verena » 13.10.13, 19:31

Hallo Klaus,

was machen Deine Darios?

Hier mal ein paar Bilder meiner Süßen, Tubifex-Fütterung mit Sieb ist klasse, um sie in Ruhe zu beobachten... sie starren ja erstmal ewig alles nieder... :mrgreen:

LG Verena
Dateianhänge
P7160384.JPG
P7160344.JPG
P7160305.JPG
Benutzeravatar
Verena
Team
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.06.04, 12:41
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 13.10.13, 19:50

Verena hat geschrieben:Hallo Klaus,
was machen Deine Darios?

Ist leider nur noch ein Männchen übrig. :-(
Hier mal ein paar Bilder meiner Süßen, Tubifex-Fütterung mit Sieb ist klasse, um sie in Ruhe zu beobachten... sie starren ja erstmal ewig alles nieder... :mrgreen:
LG Verena

Da kann man nur neidisch werden....... :kiss:
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Verena » 15.10.13, 10:17

Klaus,
ich werde mal eine Mitfahrgelegenheit suchen für die Fische, dann schicke ich Dir mal einen schönen Trupp, der Dir dann auch Freude bereitet.
Muß nur sehen, daß ich die von Wob zu Dir bekomme, die Strecke ist gut befahren, daß sollte nicht schwer sein :-)

Schicke mir doch mal per Pn , welche Wochenenden Du sie entgegen nehmen könntest.

Liebe Grüße, Verena
Benutzeravatar
Verena
Team
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.06.04, 12:41
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 30.12.13, 16:49

Also nach meinem Dafürhalten geht es der kompletten Rasselbande richtig gut! Ich weiß zwar nicht, wieviele das überhaupt insgesamt waren, aber es ist immer einiges zu sehen von denen.

Ansonsten - gutes Neues Jahr! :-)
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 03.01.14, 16:25

Hier mal ein Weib-(?)Portrait von denen.......

dario_w_3.JPG
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Rainer N. » 03.01.14, 18:00

Hallo Klaus,

auch Dir ein gutes neues Jahr mit allem was dazu gehört !

......die abgebildete gut aussehende Dame ist wohl eher der Rubens-Typ. ;D
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Verena » 14.01.14, 22:17

Hallo,

sieht gut genährt und fit aus, die Dame. :mrgreen:

Hat auch einen schönen Laichansatz.

Es freut mich, daß die Kleinen alle fit und fidel sind, hier ist noch eine Larve zurückgeblieben und mausert sich langsam zu einem stattlichem Kerlchen... irgendwie bleibt da immer einer zurück. Egal wie gut man guckt...*ggg*

Dann freue ich mich auf weitere Bilder !

Liebe Grüße, Verena
Benutzeravatar
Verena
Team
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.06.04, 12:41
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 25.02.14, 18:07

Heute haben sie mal wieder auf Fresssäckchen gemacht!

dario_w_7.jpg
dario_w_6.jpg

dario_w_5.jpg
dario_w_4.jpg
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Verena » 18.03.14, 16:55

Hallo Klaus,

ich sehe, die werden bei dir richtig verwöhnt! :mrgreen:

Hast du denn schon Jungtiere , oder zieren sich die Herrschaften noch?

LG Verena
Benutzeravatar
Verena
Team
 
Beiträge: 1414
Registriert: 11.06.04, 12:41
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 18.03.14, 17:37

Verena hat geschrieben:Hallo Klaus,
ich sehe, die werden bei dir richtig verwöhnt! :mrgreen:
Hast du denn schon Jungtiere , oder zieren sich die Herrschaften noch?
LG Verena

Moin,
ich habe noch keine entdeckt. :-)
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Re: Dario dario-Probleme

Beitragvon Klaus Dreymann » 24.03.14, 15:42

Verena hat geschrieben:Hallo Klaus,
Hast du denn schon Jungtiere , oder zieren sich die Herrschaften noch?
LG Verena

Moin Verena,
eben habe ich mich mal mit der Taschenlampe vors Aquarium gesetzt und siehe da - viele kleine Darios! :-)
Du hast die ja wohl auch nicht noch extra gefüttert, nicht?
Benutzeravatar
Klaus Dreymann
Alterspräsident
 
Beiträge: 1953
Registriert: 07.06.04, 13:00
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron