Besatz für Teich gesucht

Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 23.03.13, 10:45

Hallo,

ich habe ein Teichbecken, welches ich in eine Holzterasse integriere (=> http://www.haslbeck-kunststoffe.de/html ... eiche.html). Unter "Produkte" findet man es (Becken 1500, bedeutet 1500 l). "Belüftet" wird damit => http://www.oase-teichbau.de/media//cata ... -50584.jpg.

Der zukünftige Besatz muss winterhart sein.
Als Besatz will ich - wenn irgendmöglich - keine Goldfische.
Notropis chrosomus überleben unsere Winter im Freiland nicht.
Bei Rotflossenorfen (Cyprinella lutrensis) oder Chrosomus erythrogaster jedoch könnte es gehen.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Fischen im Freiland oder andere Besatzvorschläge ?
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Thomas B. » 23.03.13, 11:27

Hallo Rainer,
Ich hab im Garten auch einen kleinen Teich ca.3,5 Qm und nun das Problem: Die Tiefe ist etwa 80 cm, was bei Unseren Wintern definitiv nicht tief genug ist, wegen durchfrieren. Das sollte zunächst uberlegt sein....Um das durchfrieren zu verhindern müßtest Du über den ganzen Winter das Wasser bewegen. Ein Zwei Jahre ging das bei mir gut, bis dann der Große Kalte Winter kam und leider alle erfroren sind.
Also hab ich das Projekt aufgegeben. Nun dient der Teich nur noch als Mückenlarven Gewinnung für meine Fische.
Ganz ehrlich ich würde das mit den Fischen in solch kleiner Behausung lassen. Mach einen schönen Springbrunnen rein, das sieht auch ganz nett aus.
Gruß Thomas
Thomas B.
 
Beiträge: 400
Registriert: 13.12.12, 19:18

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 23.03.13, 13:10

Thomas B. hat geschrieben:Nun dient der Teich nur noch als Mückenlarven Gewinnung für meine Fische.

Hallo Thomas,
nix für ungut, aber 1500 l Mückenlarvengewinnungsanlage inmitten meiner Holzterasse...... ich seh vielleicht ein wenig dumm aus.... ;D

Thomas B. hat geschrieben:Ganz ehrlich ich würde das mit den Fischen in solch kleiner Behausung lassen. Mach einen schönen Springbrunnen rein, das sieht auch ganz nett aus.

Ne..ne Du... ich suche weiter.
Wenn die Besatzsuche einfach wäre, hätte ich gewiss nicht diesen Thread eröffnet.....
Ich bin sicher, dass 1,5 qm genügend gross sind, wenn man die richtigen Fische auswählt.
Dass ich das Wasser das ganze Jahr über bewegen muss ist mir klar und stellt kein Problem dar.
Was das Klima anbelangt.... ich wohne im Breisgau (südl. von Freiburg) da ist es nie so kalt wie im Rest von Deutschland. :wink:
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon turbozz36 » 23.03.13, 13:44

servuzz rainer,

ja genau das hab ich mir auch gedacht das es so weit südlich meisten wärmer ist als in berlin oder hamburg :wink:

wie tief ist denn dein teich ungefähr :?:
gruss ugur

wer mit wut aufsteht, setzt sich mit dem schaden nieder
Benutzeravatar
turbozz36
 
Beiträge: 344
Registriert: 15.12.12, 17:49

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Thomas B. » 23.03.13, 14:02

Hallo Rainer,
Das hasste falsch verstanden....bei mit dient der Teich für Mückenlarven. Ich hab nich gesagt, das Du das auch machen sollst.
Wenn man in unmittelbarer Nähe sitzt ist das auch nicht so gut. Ich hatte nur von einem Springbrunnen gesprochen....
Der natürlich nicht mit Mücken zusammen geht.
Die Tiefe Deines Teiches wär trotzdem ganz interessant.
Habt Ihr denn bei Euch im Winter nicht mehrere Tage minus so um die 10 Grad?
Gruß Thomas 8)
Thomas B.
 
Beiträge: 400
Registriert: 13.12.12, 19:18

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 23.03.13, 18:18

turbozz36 hat geschrieben:wie tief ist denn dein teich ungefähr :?:

300x75x70cm (L x B x H)...also 70 chm tief.
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 23.03.13, 18:22

Thomas B. hat geschrieben:..bei mir dient der Teich für Mückenlarven. Ich hab nich gesagt, das Du das auch machen sollst.

Weiss ich doch.... aber auf das würde es dann auch bei mir hinauslaufen, denn die Teichwanne habe ich schon.

Habt Ihr denn bei Euch im Winter nicht mehrere Tage minus so um die 10 Grad?

schon.... aber das ist eher die Seltenheit. Bei Besatz würde ich dennoch die Pumpe ganzjährig laufen lassen um sicher zu gehen.
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon turbozz36 » 23.03.13, 18:50

servuzz rainer,

in eine holzterasse willst du das integrieren wie sollen wir uns das vorstellen (wird es in den boden gelegt oder oben drauf :?: )
hast du die wanne schon gekauft oder würdest du auch noch abweichen von dem 1500er :?: (hätte nie gedacht das so eine wanne 1150€ ink. versand kostet)
gruss ugur

wer mit wut aufsteht, setzt sich mit dem schaden nieder
Benutzeravatar
turbozz36
 
Beiträge: 344
Registriert: 15.12.12, 17:49

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon flanagon » 23.03.13, 22:36

turbozz36 hat geschrieben:servuzz rainer,

in eine holzterasse willst du das integrieren wie sollen wir uns das vorstellen (wird es in den boden gelegt oder oben drauf :?: )
hast du die wanne schon gekauft oder würdest du auch noch abweichen von dem 1500er :?: (hätte nie gedacht das so eine wanne 1150€ ink. versand kostet)


Wo kaufst Du denn deine Wannen ? :P Ich finde überall welche zw. 50-100€ gebraucht und neu so um die 250€-300€ und denke die sollten reichen :wink:
__________________________________________________________________________________________
flanagon
 
Beiträge: 239
Registriert: 13.12.12, 14:36

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Tobias Möser » 24.03.13, 9:34

Hallo Rainer,

zunächst: eine Pumpe im Winter kann kontraproduktiv sein. Du weißt, Stichwort Dichteanomalie des Wassers, negative Temperaturschichtung. Wenn du das kaputt machst, hast du ein größeres Risiko als wenn du nichts machst. Sinnvoll kann eine kleine (!) Stelle sein, wo du Wasser bewegst, z.B. mit einem Lüfterstein, damit dort Faulgase abziehen können. Mehr musst du im Winter nicht tun.

Bei den Fischen solltest du klein bleiben, bzw. auf Fische aus Kleingewässern setzen. Unter den Einheimischen sind da Bitterlinge, Karauschen und Schlammpeizger gute Kandidaten. Bei den Nordamerikanern findest du einige andere spannende Arten, wobei hier das Problem der Faunenverfälschung gegeben ist. Sonnenbarsche sind ganz nette Kandidaten, wenns um die Vernichtung von Mückenlarven geht und die kommen in Deutschland ja quasi flächendeckend vor, gerade bei euch in der Gegend.

Eine Alternative wäre, den Teich fischfrei zu halten. So haben es meine Eltern gemacht, mit großem Erfolg. Es gibt zahllose Libellenlarven, die die Mückenlarven auf Nullniveau halten. Was die nicht fressen können, fressen die zahlreichen Molche, die eingewandert sind. Das Wasser, reines Regenwasser, ist so sauber, dass es selbst bei 60 cm Tiefe blau erscheint, der Leitwert lag bei der letzten Messung bei etwa 60 µS/cm. Mückenlarven gibts keine, Algen auch nicht, weder Faden- noch Schwebealgen. Dieser glückliche Zustand stellte sich aber erst im 3. Sommer ein.
Vorher haben wir im Sommer eine Kleingruppe Platys eingesetzt, die Algen zuppelten und Mückenlarven fraßen (und viel schöner wurden, als im Aquarium). Andere Aquarienfische wie Guppies, Rubinbarben, Makropoden o.ä. eignen sich für solche Aktionen ebenfalls.

Schöne Grüße

Tobias
Früher hieß es "Iss den Teller leer, damit morgen die Sonne wieder scheint!"
Heute haben wir dicke Kinder und Klimaerwärmung.
Tobias Möser
 
Beiträge: 3658
Registriert: 06.06.04, 17:19
Wohnort: Leichlingen

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 24.03.13, 11:15

turbozz36 hat geschrieben:in eine holzterasse willst du das integrieren wie sollen wir uns das vorstellen (wird es in den boden gelegt oder oben drauf :?: )

Hallo Ugur,
ersteres: Sie wird in den Boden integriert
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 24.03.13, 11:17

flanagon hat geschrieben:
turbozz36 hat geschrieben:Ich finde überall welche zw. 50-100€ gebraucht und neu so um die 250€-300€ und denke die sollten reichen :wink:

Wenn Du denkst, dass die reichen, so habe ich damit kein Problem, Atacan.... :wink:
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 24.03.13, 11:33

Hi Tobias,
Tobias Möser hat geschrieben:zunächst: eine Pumpe im Winter kann kontraproduktiv sein. Du weißt, Stichwort Dichteanomalie des Wassers, negative Temperaturschichtung. Wenn du das kaputt machst, hast du ein größeres Risiko als wenn du nichts machst. Sinnvoll kann eine kleine (!) Stelle sein, wo du Wasser bewegst, z.B. mit einem Lüfterstein, damit dort Faulgase abziehen können. Mehr musst du im Winter nicht tun.

So ähnlich dachte ich mir das auch. Den Wasserfall lasse ich den Winter hindurch natürlich nicht laufen. Da würde mir die Terasse vermutlich vereisen.

Bei den Fischen solltest du klein bleiben, bzw. auf Fische aus Kleingewässern setzen. Unter den Einheimischen sind da Bitterlinge, Karauschen und Schlammpeizger gute Kandidaten. Bei den Nordamerikanern findest du einige andere spannende Arten, wobei hier das Problem der Faunenverfälschung gegeben ist. Sonnenbarsche sind ganz nette Kandidaten, wenns um die Vernichtung von Mückenlarven geht und die kommen in Deutschland ja quasi flächendeckend vor, gerade bei euch in der Gegend.

Das Problem der Faunenverfälschung sehe ich nicht, da die Teichwanne keinen Abfluss hat.
Sonnenbarsche könnte ich jede Menge vom Nachbarn haben. Meines Wissens sind die aber ziemlich territorial. Ich denke dafür ist der Teich definitiv zu klein.
Unter den Nordamerikanern sind derzeit meine heissesten Kandidaten Chrosomus erythrogaster, wobei ich bei denen eher die Teicherwärmung im Sommer als das grösste Problem ansehe, da sie Temperaturen von 2 - 20 °C bevorzugen. Kurzzeitig mal 25 °C sind das Maximum.

Eine Alternative wäre, den Teich fischfrei zu halten. So haben es meine Eltern gemacht, mit großem Erfolg. Es gibt zahllose Libellenlarven, die die Mückenlarven auf Nullniveau halten. Was die nicht fressen können, fressen die zahlreichen Molche, die eingewandert sind.

Sagen wir mal so: Bei meinen Mörtelkübeln hat das nicht funktioniert, aber vielleicht waren die für Molche ja auch zu klein. Die haben jede Menge Mücken erzeugt.

Vorher haben wir im Sommer eine Kleingruppe Platys eingesetzt, die Algen zuppelten und Mückenlarven fraßen (und viel schöner wurden, als im Aquarium). Andere Aquarienfische wie Guppies, Rubinbarben, Makropoden o.ä. eignen sich für solche Aktionen ebenfalls.

Sommerbesatz, das habe ich auch noch im Hinterkopf (falls alle Stricke reissen). Da könnte ich meine Notropis chrosomus reintun oder eben 2-4 Makropoden.
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon turbozz36 » 24.03.13, 12:40

servuzz rainer,

da du zu atacans post geschrieben hast das es kein problem für dich wäre wenn es billiger wird :mrgreen: geh ich mal davon aus das du die wanne noch nicht erworben hast.
ich bin jetzt ehrlich gesagt kein teichexperte ganz im gegenteil aber was ich so mal kurz gelesen habe soll es wichtig sein das wenn möglich der teich mindestens 80cm - 100cm
tief ist um das wasser vor durchfrosten im winter und im sommer vor überhitzung zu schützen - musst nur bissel mehr graben halt :biggrin: :roll: :biggrin:

ich hatte mal einen sonnenbarsch aus ner aquariumübernahme ich fand damals das es einer der hässlichsten fische war den ich je gesehen hatte aber das ist geschmackssache.
ich find den klassiker goldies passen am besten ins teich aber die willst du ja nicht :|
ansonsten hat der tobias ja ne menge möglicher fische aufgezählt wobei ich denke das der guppy in so nem grossen kübel in dem auch noch die umgebung schwarz ist kaum zu sehen sein wird.
gruss ugur

wer mit wut aufsteht, setzt sich mit dem schaden nieder
Benutzeravatar
turbozz36
 
Beiträge: 344
Registriert: 15.12.12, 17:49

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 24.03.13, 13:20

Servuzzzzzzzzzzzz Ugur,
turbozz36 hat geschrieben:...geh ich mal davon aus das du die wanne noch nicht erworben hast.


Wer lesen kann ist im Vorteil :wink: :
Rainer N. hat geschrieben: ...denn die Teichwanne habe ich schon.


tubozz36 hat geschrieben:ich bin jetzt ehrlich gesagt kein teichexperte ganz im gegenteil...

Ich hätt's nicht geglaubt....
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Tobias Möser » 24.03.13, 13:42

Hallo Rainer,

bei Lutz habe ich die Notropis in einem wesentlich kleineren Teich im Hochsommer unter praller Sonne gesehen. Der Teich war neu, schwarz und hatte keinerlei Sonnenschutz, weder Landpflanzen noch Schwimmblätter. Die machten da aber einen durchaus fitten Eindruck. Sie scheinen also eine Weile höhere Temperaturen gut wegstecken zu können.

Guppies wirst du in dem Teich sehr wohl zu sehen bekommen. Sie sind Oberflächenfische, was sie im flachen und oft übervölkerten Aquarium kaum zeigen können. Im Teich schwimmen sie meist oberflächennah und sogar in Formation.

Schöne Grüße

Tobias
Früher hieß es "Iss den Teller leer, damit morgen die Sonne wieder scheint!"
Heute haben wir dicke Kinder und Klimaerwärmung.
Tobias Möser
 
Beiträge: 3658
Registriert: 06.06.04, 17:19
Wohnort: Leichlingen

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon turbozz36 » 24.03.13, 14:05

servuzz rainer,

sorry wollte nur helfen hättest auch ruhig den rest des satzes zitieren können, naja und einen satz überlesen ist bestimmt dir auch mal passiert ( danke ich kann lesen )
aber gut hab verstanden was verstanden werden muss.
gruss ugur

wer mit wut aufsteht, setzt sich mit dem schaden nieder
Benutzeravatar
turbozz36
 
Beiträge: 344
Registriert: 15.12.12, 17:49

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Rainer N. » 24.03.13, 15:23

Tobias Möser hat geschrieben:bei Lutz habe ich die Notropis in einem wesentlich kleineren Teich im Hochsommer unter praller Sonne gesehen.

Hallo Tobias,
Notropis chrosomus stecken höhere Temperaturen weg, da sollte das Thermometer nur nicht unter 12 °C anzeigen, d.h. überwintern in der Wohnung.
Ich meinte Chrosomus erythrogaster. Die haben Probleme bei Temperaturen >25 °C.
Gruss
Rainer
Benutzeravatar
Rainer N.
Administrator
 
Beiträge: 3383
Registriert: 05.06.04, 16:37
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Thomas B. » 24.03.13, 16:06

Hallo,

Ganz schön Spitze Antworten.......
Die Leute wollten nur helfen.....
Gruß Thomas 8)
Thomas B.
 
Beiträge: 400
Registriert: 13.12.12, 19:18

Re: Besatz für Teich gesucht

Beitragvon Jost » 25.03.13, 15:23

Rainer N. hat geschrieben:
Tobias Möser hat geschrieben:bei Lutz habe ich die Notropis in einem wesentlich kleineren Teich im Hochsommer unter praller Sonne gesehen.

Hallo Tobias,
Notropis chrosomus stecken höhere Temperaturen weg, da sollte das Thermometer nur nicht unter 12 °C anzeigen, d.h. überwintern in der Wohnung.
Ich meinte Chrosomus erythrogaster. Die haben Probleme bei Temperaturen >25 °C.


Moin
aber die 25°C werden für Deinen Teich kaum erreicht werden....., und wenn dann vielleicht mal ein paar Tage oder ein paar Wochen am Nachmittag, und das können auch solche Fische kurzzeitig.
Grüße
Jost
Jost
Team
 
Beiträge: 936
Registriert: 05.06.04, 14:31
Wohnort: Kalkar

Nächste

Zurück zu Gartenteiche und andere Freilandgewässer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast